Schneller mit Ubuntu Teil 3: Parcellite

Ihr kennt bestimmt alle die Tastenkombinationen <Strg>+c, <Strg>+v und <Strg>+x um Inhalte in die Zwischenablage zu kopieren. Wenn nicht, solltet ihr das aber schnellstens nachholen. Der große Nachteil der Standard-Zwischenablage ist, dass, wenn man mehrere Textstellen kopieren will, man immer zwischen der Quell- und Zielanwendung hin- und herspringen muss. Parcellite legt für euch einen Verlauf der Zwischenablage an.

Installieren

Ladet euch das Paket runter und installiert es mit dem GDebi-Installer. Auch hier ist es am besten ihr legt auch gleich einen Autostarteintrag an.

Benutzen

Mit einem Klick auf das Applet oder die Tastenkombinationen <Strg>+<Alt>+h könnt ihr euch die letzten 25 Einträge anzeigen lassen und einen auswählen.

Ihr könnt den Eintrag dann, wie gewohnt mit <Strg>+v einfügen. Ein typischer Anwendungsfall ist z. B., wenn ihre eine bestimmte Textstelle immer mal wieder benötigt und trotzdem die restliche Zeit, wie gewohnt weiterarbeiten wollt. So müsst ihr nicht immer wieder auf die ursprüngliche Quelle zurück, sondern wählt einfach den gewünschten Eintrag im Zwischenablagenverlauf an. Es dauert ein wenig, bis man sich an Parcellite gewöhnt hat und es effektiv verwendet.
Entdecke die Möglichkeiten und rocke Ubuntu noch heute.